Geschrieben am und abgelegt unter Erfolgsbilanz.

„Wir wollen das Landesgleichstellungsgesetz novellieren und in seiner Durchsetzungskraft stärken“ hieß es im Vertrag der rot-grünen NRW-Koalition auf Seite 63. Dieses wichtige Vorhaben startete die SPD-Landtagsfraktion im vergangenen Jahr mit dem Landtagstalk „Gleichstellung – die Unvollendete?!“. Der Einladung folgten 80 Interessierte, die mit Expertinnen der Gewerkschaften, aus den Hochschulen und kommunalen Frauenbüros sowie Gleichstellungsbeauftragten diskutierten. Das Landesgleichstellungsgesetz sollte mit der Novellierung zu einem noch effektiveren Instrumentarium für eine aktive Frauenförderung werden.