Geschrieben am und abgelegt unter Erfolgsbilanz.

Rund um den 100. Internationalen Frauentag am 8. März 2011 hatte die SPD gemeinsam mit dem Koalitionspartner wichtige frauenpolitische Initiativen auf den Weg gebracht. Dazu gehört die „Landesinitiative Frau und Wirtschaft“, die den Aufbau von neuen Kompetenzzentren ‚Frau und Beruf ‘beinhaltete. In diesem Jahr sind bereits elf Kompetenzzentren “Frau und Beruf” an den Start gegangen. Sie sollen neue Zugänge für Frauen am Arbeitsmarkt schaffen, den Wiedereinstieg nach einer Familienphase unterstützen und eine umfassende Berufsorientierung für Mädchen organisieren. Die Unterstützung von Gründerinnen und Unternehmerinnen gehört ebenso zu ihrem Aufgabenkatalog wie die Stärkung der Position weiblicher Führungskräfte und die Beratung von Unternehmen bzw. ihrer Organisationen bei der Umsetzung frauenfördernder Maßnahmen. Nachdem die frauenpolitische Infrastruktur der Regionalstellen Frau und Beruf von der zerschlagen Vorgängerregierung zerschlagen wurde, war dieses neue Angebot dringend erforderlich.