Geschrieben am und abgelegt unter Pressemitteilung.

„Wir sind traurig einen Freund verloren zu haben. Jean Jülich war  ein Kämpfer für Freiheit und Demokratie. In seinem Wirken, ob bei den Edelweißpiraten, im Karneval und im Alltag, war er Vorbild für die Menschen und nicht zuletzt beispielgebend, insbesondere für junge Generation. Die Sozialdemokratie, der er über 34 Jahre als Mitglied angehörte, ist stolz darauf Jean Jülich in seinen Reihen gewusst zu haben. Jean Jülich hat Spuren hinterlassen in der Stadt Köln und im Herzen der Menschen, unabhängig ihrer sozialen Herkunft, Religion oder Nationalität. Wir werden ihn nicht vergessen“, sagten KölnSPD Parteichef Jochen Ott, MdL und Ratsfraktionsvorsitzender Martin Börschel, MdL.