Foto von Wahlunterlagen. Wer am 13. Mai nicht ins Wahllokal kann, sollte Briefwahl beantragen. Foto: © VRD - Fotolia.com

Geschrieben am und abgelegt unter Zahl des Tages.

Über 716.000 Kölnerinnen und Kölner erhalten dieser Tage ihre persönliche Wahlbenachrichtigung. Wer bis zum 22. April keine Wahlbenachrichtigungskarte bekommen hat, sollte sich umgehend an das Kölner Wahlamt unter der Hotline 0221 / 221-21212 wenden. Die Unterlagen zur Briefwahl können per Post mit dem Formular, das sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet, online oder per Brief an das Wahlamt der Stadt Köln, Athener Ring 5, 50765 Köln, per Fax an: 0221 / 221-21922 oder per Mail wahlamt@stadt-koeln.de an beantragt werden.