Geschrieben am und abgelegt unter Zahl des Tages.

Dank der zusätzlichen Einnahmen aus der Kulturförderabgabe konnte der Wirtschafts-, Kultur- und Tourismusstandort Köln gezielt gestärkt werden. 1,2 Millionen Euro wurden für das Stadtverschönerungsprogramm „Bäume, Brunnen, Blumen und Gewässer“ (1,2 Mio. Euro) bereitgestellt. Das Renovierungsprogramm für Museen und Kulturbauten wurde mit 2,6 Millionen gefördert. Auch in 2012 werden die zusätzlichen Maßnahmen, die aus der Kulturförderabgabe finanziert werden, transparent im Haushaltsplan dargestellt. Für 2012 steht voraussichtlich ein höherer Betrag als 2011 zur Verfügung, denn trotz anderslautender Befürchtungen sind die Übernachtungszahlen in Köln weiterhin auf einem Spitzenniveau! Im Januar und Februar wurde ein zweistelliges Plus (+ 10,2 Prozent) bei den Übernachtungen gezählt.